Copyright 2020 - Vertrieb PKM SA für hochwertige und günstige Technische Produkte aus - 3250 Lyss

Magnetventile und Luftregelventile für den Anlagenbau und Labore sowie für Industrieanwendungen

Innovative Magnetventile für den Anlagenbau und Labore.

Die Versa-Reihe von Luftregelventilen bietet eine breite Auswahl an Größen, Typen, Stellgliedern und Befestigungen. 

Das gesamte Anwendungsspektrum der Versa-Ventile sowie Magnetventile deckt eine Vielzahl von Energie-, Umwelt- und High-Tech-Märkten ab, darunter:

Prozesssteuerung, Robotik, Verpackung, Textil, Holz, mobile Anwendungen, Automobil, Druck, Reifen, Öl- und Gasbohrungen und viele andere Branchen, in denen eine zuverlässige, präzise Steuerung nicht nur notwendig, sondern lebenswichtig ist.

2 Baugrössen: Miniaturbauweise mit 1/8"NPT oder R-Gewinde und Standardbauweise mit 1/8" doer 1/4"NPT oder R-Gewinde lieferbar. 2/2- und 3/2-Wege Ausführung, Körpermaterial Messing oder Edelstahl, elektrischer Anschluss über Kabelenden oder Stecker nach DIN., Magnetspulen für 12 V und 24 V Gleichstrom oder 24 V, 120 V und 240 V, 50 Hz steher zur Auswahl. Auch als Ventilblöcke mit bis zu 10 Ventilen verfügbar.

 

Magnetventile für den Anlagenbau und Labore                      Magnetventile für den Anlagenbau und Labore

Ein Magnetventil ist ein Ventil, das von einem Elektromagneten betätigt wird. Abhängig von der Bauart können diese Ventile sehr schnell schalten. Magnetventile mit Wegerfassung können als Servoventile betrieben werden. Der Trend geht in der Industrie geht zu kleinen Spannungen und kleinen Leistungen durch Vorsteuerung der Ventile.

 

Magnetventile sind für schnelle Schaltwechsel ausgelegt und eignen sich besonders für Dosieraufgaben.

Hauptanwendungsbereiche von Magnetventile sind vielfältigste Industrieanwendungen und auch anderen Einsatzgebieten.

Magnetventile sind elektromagnetisch betätigte Ventile, die zur Steuerung des Durchflusses in Flüssigkeits- und Luftanlagen verwendet werden. Im Automatikbetrieb sind Magnetventile extrem nützlich, da sie eine manuelle Betätigung von Ventilen ersetzen. Magnetventile werden am häufigsten in der Fluidtechnik sowie in fluidtechnischen Pneumatik- und Hydrauliksystemen verwendet. Sie bestehen normalerweise aus robusten Materialien wie Edelstahl, Aluminium, Messing oder Kunststoff.

Einsatzmöglichkeiten von Magnetventilen:
Magnetventile sind sehr vielseitig und können zum Verteilen, Mischen und Absperren oder zum Ablassen von Flüssigkeiten verwendet werden. Magnetventile können mit fluidtechnischen Pneumatik- und Hydrauliksystemen verwendet werden, um größere industrielle Ventile, flüssigkeitsgetriebene Motoren oder Zylinder zu steuern. Sie finden sich sogar in Haushaltsgeräten wie Geschirrspülern oder Waschmaschinen. Dabei regelt das Ventil die in das Gerät einlaufende Wassermenge.

Vorteile von Magnetventilen für  Industrieanwendungen und auch anderen Einsatzgebieten.


• Automatikbetrieb
• Schnelles Schaltvermögen
• Sofortige Reaktionszeit
• Sicheres Schalten
• Sehr zuverlässig
• Kann den Energieverbrauch gegenüber einem direkt wirkenden Ventil verringern.

Die Funktion eines Elektromagnetventils für Industrieanwendungen und auch anderen Einsatzgebieten.
Ein Magnetventil wird von einem Elektromagneten betätigt und dient als Steuergerät, welches gasförmige oder flüssige Medien innerhalb einer Leitung schaltet (AUF/ZU). Das Ventil wird durch Magnetkraft geöffnet (NC) oder geschlossen (NO). Es schaltet durch Magnetkraft. Durch die Strombeaufschlagung eines Elektromagneten wird ein Magnetanker im Ventil betätigt. Dieses Ventil arbeitet (bzw. schaltet) je nach Steuerungsart sowohl direkt- und servogesteuert als auch zwangsgesteuert.